• Suche nach: Huren

Sex Lexikon

BEGRIFF ERKLÄRUNG
0 siehe Buchstabe O
( - )( - ) Smilie für Brüste. Auch: ( - )( - ) ( + )( + ) (*)(*) (@)(@) (O)(O), usw.
24/7 a) Allzeit bereit (24 Stunden täglich, 7 Tage die Woche)
b)Abkürzung für: "rund um die Uhr" (24 Stunden, 7 Tage die Woche).
   Oft im BDSM-Bereich verwendet: 24/7 Sklave muß seiner Herrin/seinem Herrn rund um die Uhr zur Verfügung stehen.
69 Beidseitig französisch, der Mann leckt die Muschi, während sie ihm den Schwanz bläst.
Diese "verdrehte" Stellung wird durch die Ziffern 6 und 9 verbildlicht.
  nach oben
A

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

a/p A/P Aktiv, Passiv
a2m Anal to Mouth, Penis o.a. aus dem Anus direkt in den Mund
AC/DC Bisexuell
AF Algerierfranzösisch, wie Zungenanal
AG Antwortgarantie
AHF Achselhöhlenfick, sogenanntes "Italienisch"
AST Aftersextalk
AT A Tergo, von hinten
Aufn. mit Aufnahme (des Spermas in den Mund)
Auss. Aussehen
AV Analverkehr
  nach oben
B

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

b black, schwarz
B Bondage, fesseln und gefesselt werden
B&D Bondage & Discipline, fesseln und erziehen
BBB Bart, Bauch, Brille, z.B. in Wendungen "kein BBB"oder "BBB ok"
BBW Big breasted woman, grossbusige Frau, oder Big beautiful woman, auch Rubensfrau
BD Blinddate
BDSM Bondage (Fesselspiele) und Sado-Maso (Schmerzspiele)
beschn. beschnitten, die Penisvorhaut ist weg
BFF Bauchfaltenfick
BH BH-Größe (Körbchengröße)
BHV Bahnhofsviertel
Bi Bisexuell (Bi-Er, Bi-Sie, Bi-Mann, Bi-Frau, Bi-Party...)
BIFI Billigficker, entstanden im Zusammenhang mit FKK-Dumpingpreisen
biz. bizarr
BJ Blow Job = Französisch beim Mann, sogen. "Blasen"
bld. blond
BmB Bitte mit Bild
braun-weiß Spiele mit Kot und Sperma
BS a) Bordsteinschwalbe, Mädchen vom Strassenstrich
b) Blood Sport (selten), dem Partner kleine Schnitte zufügen
BTBM Body to Body Massage
BTW By the way, nebenbei gesagt
BUB Brothel Utility Bag, enthält alles, was Willi im Puff braucht
BUKO Bumskoffer, Bordell-Utensilien-Koffer
BV Brustverkehr, Spanisch
BW Brustwarzen
BW-Piercing Brustwarzenpiercing
BW-Typ Bundeswehr-Typ
  nach oben
C

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

CBT Cock & Balls -Torture, Schwanz- und Eier-Folter
Cd* Chef/in des + Kürzel des Clubs
COI Coitus Interruptus
CR Cock Ring, Penisring
CUN Cunnilingus, Lecken der Frau im Scheidenbereich
CYS Cybersex, Sex aus dem Internet
  nach oben
D

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

DD Dildo
dev devot
DGWE Dreamgirlweekend
dom. dominant
DP Doppelpack, Sex mit zwei Frauen
DS Dildospiele
DT Deep Throat oder auch Dirty Talk
DW Damenwäsche
DWT Damenwäscheträger (homo- oder heterosexuell)
  nach oben
E

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

EC Eroscenter
einz. einzeln / einzelne
EL Eierlecken
Engl. Englisch, Züchtigung durch Erzieher/in mit Rohrstock
Erz.- u. Beh. Erziehung und Behandlung
Erz / erz Erziehung, erziehen, erzogen
exhib. exhibitionistisch
  nach oben
F

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

FA Fingeranal
FE Fusserotik
FEL Fellatio, "Blasen" des Penis
Fem. Frau, z.B. "nur fems", weiblich
FF a) Faustfick b) Fussfetisch
FFT a) Faustfick Total
b) Fussfetisch Total
FIST Fisting, Faustfick, anal oder vaginal
FK Fahrtkosten
FKK in Verbindung mit Clubs, Girls meist nackt, Männer mit Handtuch/Bademantel
Flag. Flagellieren, ein wenig hauen
Fp Französisch pur, Blasen natur ohne Kondom, ohne Aufnahme, bzw. Lecken ohne Folienschutz
FO Französisch ohne, Blasen natur ohne Kondom, ohne Aufnahme
FOT Französisch optimal, Blasen natur ohne Kondom, mit Aufnahme und Schlucken
FT Französisch total, Blasen natur ohne Kondom, mit Aufnahme ohne Schlucken
Franz. /Franze Französisch, Oralverkehr bei ihm oder ihr
FROT Frotteur, Lustgewinn durch Berührung/Reiben z.b in Bus oder Kaufhaus
FS a) Face Sitting, die Frau sitzt auf dem Gesicht des Sex-Partners
b) Falle schieben, den GV vortäuschen
  nach oben
G

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

Gal im englischen: Stute/Frau
GB a) Gesichtsbesamung, b) Gang-Bang
gem. gemeinsam
GF6 / GFV Girlfriendsex, Sex wie mit einer guten Freundin, incl. Schmusen, Küssen usw.
GP G-Punkt
GR Griechisch / Analverkehr
GS Gruppensex
GV Geschlechtsverkehr
  nach oben
H

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

HE Handentspanung
Hengst (sexuell aktiver) Mann, meist in der Formulierung "Hengst sucht Stute"
het heterosexuell
HH Hobby-Hure, nicht hauptberuflich tätige Dame des Gewerbes, mit Leistung gegen Entgelt
HP Homepage
HV Handverkehr/Masturbation
HWG Häufig wechselnder Geschlechtsverkehr
  nach oben
I

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

IMHO in my humble opinion / meiner bescheidenen Meinung nach
Int. / Intr. Interesse, Interessent, Interessierte
IS Intimschmuck
IT Italienisch, der Mann "dringt in die Achselhöhle ein"
  nach oben
K

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

KB Körperbesamung
KF Konfektionsgröße
KFI Keine finanziellen Interessen
KKF Kniekehlenfick
KS Kuschelsex
KV Kaviar (Schei**e)
  nach oben
L

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

lg lang
LT Liebestechnik
  nach oben
M

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

ML Morgenlatte
MMF male + male + female, 2 Männer und 1 Frau. Beliebige Kombinationen möglich.
mnl männlich
Mod Moderator, ehrenamtl. Mitarbeiter eines Forums
mww 1 Mann und 2 Frauen. Beliebige Kombinationen: mm (2 Männer), ww (2 Frauen), mw (1 Mann,1 Frau), mmm (3 Männer), mmw (2 Männer 1 Frau)
  nach oben
N

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

NE Necking, Liebesspiele oberhalb der Gürtellinie
NR Nichtraucher
NS Natursekt (Urin)
NT Nichttrinker
  nach oben
O

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

ÖM Ölmassage, Russisch
ONS One Night Stand, nur einmal Sex mit dem Partner
OV Oralverkehr
OW Oberweite
  nach oben
P

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

PG/s Puffgänger, jemand der häufig käuflichen Sex in Anspruch nimmt.
PP Poppers (u.a.Schwulenszene), Nitritverbindung die geschnüffelt wird um die sex. Erregung zu intensivieren / stimulieren, urspr. ein Kreislauf / Herz-. Medikament
PPS Park-Platz-Sex
PST Pre (also: vor) - Sex - Talk. Lockeres Gespräch vor dem Akt
PT a) Partnertausch b) Petting (selten)
PV a) Partnervermittlung b) Pornovideo
  nach oben
Q

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

QU Quicki, spontane Nummer, fälschlicherweise auch oft als Schnellfick bezeichnet
  nach oben
R

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

ras. rasiert, d.h. rasiert im Intimbereich
RO Read only, Nur Leser (...des Forums)
RP Rückporto
RRR rein-raus-runter: Gegenteil von langem anspruchvollem Sex.
RS Rollenspiele
RUS Russische Massage, Ölmassage
  nach oben
S

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

safe geschützt. Geschlechtsverkehr nur mit Kondom, evt. noch Französisch natur ohne Abspritzen
SB Snowballing , Sperma von Mund zu Mund weitergeben
SC Swinger Club
schl. schlank
SM Sado - Maso
SPZK Spermazungenküsse
SS Samen/Sperma schlucken.
STD Sexual Transmitted Deseases, sexuell übertragbare Krankheiten
Stud im englischen: Hengst/Mann
Stute (willige) Frau oder in der Schwulenszene passiver Mann
SÜD Samenüberdruck
SÜK Sexuell übertragbare Krankheiten
SW Sandwich (1 Frau, 2 Männer)
sw swallowing, schlucken
  nach oben
T

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

TA Topact
tabulos so ziemlich allem gegenüber aufgeschlossen, heisst aber nicht unbedingt "alles ohne Kondom"
TF Tittenfick, Spanisch
TG Taschengeld
THAIM. Thaimassage, Massage des Mannes mit Oberkörper und Vulva
Toil.Sex Toiletten Sex, Oberbegriff für KV und NS.
TR Transe, Trannie, Transsexueller
TS Transsexuell
TT Titten-Trimming, Brustwarzen-Massage, Brustwarzen-Kneifen.
TV Transvestit
  nach oben
U

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

uner. unerfahren
Unk. Unkosten
  nach oben
V

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

VE Verbalerotik, in derber obszöner Weise über Sex sprechen, vgl. auch DT (dirty talk)
VG Vaginaler Geschlechtsverkehr
VO Voyeur,Voyeurismus, heimliches Beobachten zwecks sexueller Erregung
vorh. vorhanden
  nach oben
W

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

WL Wetlook, die Kunst, angezogen wie ausgezogen zu wirken , zB. Lack, Leder, Gummi, Latex
WS Wassersport, Water sports, Urinspiele, Pinkelspiele
WX Wichsen , Masturbation, gegenseitig oder dabei einander zuschauen.
  nach oben
X

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

XL Extra Large, sehr gross
XXL Extra Extra Large, wirklich (sehr) groß (Penis/Brüste/Bauch)
  nach oben
Z

Bordell Lexikon - Erklärung der Fachbegriffe

ZA Zungenanal
ZK/ZKs Zungenkuss/Zungenküsse